Neues im Herbst: Martini-Gansl und Kürbis

Neues im Herbst: Martini-Gansl und Kürbis

„Wir freuen uns, dass unser Martini-Gansl letztes Jahr so gut angekommen ist“, so Tobias Stolle über die letzte Martini-Gansl-Saison, „auch dieses Jahr gibt es bei uns eine halbe Gans mit mit herzhaftem Apfelrotkraut und Erdäpfelknödel, damit man auch satt wird!“ Nicht nur die Wirte selbst, auch die Gäste und Medien bestätigen das hervorragende bodenständige Essen und das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis besonders beim Martini-Gansl. Ab 22. Oktober servieren wir die ersten Gansl – wenn sie vorbestellt wurden.

Da die Gänse für mehrere Stunden im Ofen knusprig gegart werden gibt es die Gansl nur auf Vorbestellung. „Das kann man bei uns aber ganz einfach angeben,“ so der zweite Wirt Florian Kern, „auf der Website oder per Telefon reservieren und angeben wie viele Portionen Gansl es sein sollen. Wir kümmern uns dann darum, dass dann genug da sind.“

„Um der Saisonalität nachzukommen und unseren Gästen Abwechslung zu bieten, haben wir noch zusätzlich eine Saison-Karte“, so Florian über Speisekarte. Neben dem Gansl hat auch der Kürbis Einkehr im Ignaz Jahn gefunden. Mit fantastischen Gerichten wie Kürbisrisotto (wahlweise auch mit Zander oder Hühnerbrust), Gebackenen Kürbisspalten auf Blattsalat oder den hausgemachten Kürbisgnocchi mit Spinat-Käse-Sauce werden alle Gäste, inklusive Vegetarier und Veganer, fündig.

Das moderne Wirtshaus

Das Ignaz Jahn ist das moderne Wirtshaus mit österreichischer Küche im zweiten Wiener Gemeindebezirk, gleich nahe beim Augarten. Mittags und abends verwöhnen wir mit klassisch österreichischen Gerichten.

Das tägliche Mittagsmenü besteht aus Suppe oder Salat und einem anschließenden Hauptgang. Es ist von Di-Sa von 12-16 Uhr zum günstigen Preis von 7,50 Euro erhältlich.

Ab 22.10. startet die Martini-Gansl Saison. Die knusprigen Gänse gibt es auf Vorbestellung zu einem Preis von 21,40€.

Pressekontakt

Oliver Kern
Marketing, PR & Kommunikation
0677 / 619 716 11
office@ignaz-jahn.at